Das letzte Drittel Milliarden Jahre Erdgeschichte …

… auf einen Blick und mitunter sogar einem einzigen Foto (mit unten Karbon, darüber diskordant Kreide und oben moderner Erde auf von den folgenden Bildern Nr. 2, 3 und 10; hier hat’s mehr und größere und v.a. die Texttafeln dazu) – gesehen im Geologischen Garten in Bochum während einer Führung beim 5. Tag der StadtNatur:

Advertisements

Museumsmeilenfest BN & Urban Trail BO

Am 2. und 3. Juni 5 Ausstellungen in 2 Museen und mehr beim Bonner Museumsmeilenfest: aus „Deutschland ist keine Insel“ eine Performance, bei der ein Flachbildschirm zertrümmert wird, wobei ein kurioses Muster entsteht, was wiederum auf dem Flachbildschirm eines anderen (!) Herstellers gezeigt wird, ein Gig von The Right Pill und ein winziger Sender für Fledermäuse zwecks Verfolgung des Zugs und das zugehörige Empfangsgerät, dazwischen zwei Titelseiten und ein kurioses Feuerwerk auf der Godesburg in der hellen Dämmerung. Und eine Woche danach geht in Bochum – nach Gerst-Party (16:30 MESZ) und StadtNatur-Geologie – wieder der Urban Trail durch’s Planetarium mit Regenbogenshow:

MIAPP / „Supernova“ / Sonnenuntergang

Kurzer „Auftritt“ in Astro-Nerd-Nest Garching bei München auf einem Panel eines MIAPP Topical Workshops – vier Jahre nach einem Besuch zur Einweihung – rund um Kleinplaneten, wo v.a. die Erkenntnisse aus diesem Artikel und diesem Essay („Asteroiden zwischen Weltuntergang und Glasbruch“) betont. Zuvor waren in einer Session zu kommerziellen Aspekten des NEO-Wesens z.T. ziemlich schräge Ideen präsentiert worden …

Ein Besuch in der ESO Supernova nebenan – hier ein paar der zur Zeit ausgestellten Kunstwerke und der Digistar-Himmel im Live-Teil der Planetariums-Shows – und zum Schluss noch ein Sonnenuntergang über Frankfurt aus dem Zug: