Zwei Wochen 26. 8. bis 8. 9. 2019

Mo, 26. August: The Grashopper sits heavy …

Di, 27. August: Da gehen sie hin … schnüff!

Mi, 28. August: Werbung im Bochumer Hbf – aber leicht mit Füßen zu treten (mehr in diesem Album unten).

Do, 29. August: Klasse Gig von About Aphroditemehr, mehr und mehr – im Planetarium; ein paar Bilder im Album unten.

Fr, 30. August: Schlangen-Fang in Herne! Und dass es sich bei dem heute von Trump getweeteten Iran-Raketenunfall-Bild aus geheimer Quelle um ein KH-11-Satellitenbild handelt, klären Amateur-Analysten binnen Stunden. Und identifizieren den Satelliten … anhand von wiederum durch Amateur-Beobachtungen bestimmter Bahnelemente.

Sa, 31. August: 35. Planeten-Tagung und 76. -Seminar in Bonn / So, 1. September: Übergabe alter Fotoplatten der Sternwarte Hainberg („Impressionen vom Sonnenturn …“), die im AIfA Bonn gelagert und ausgewertet worden waren, an die AVG – viele Bilder jeweils in diesem Album.

Do, 5. September: der Vortrag „Was erklärt Physik?“ vom schon Blue-Square-bekannten W. Rhode, der abermals mit dem Höhlengleichnis beginnt und der Vision des probabilistischen Rationalismus endet.

Abends Test-Zählungen in Witten-Herbede für das Nachtlicht-BüHNE-Projekt mit Helmholtz-Mitteln.

So, 8. September: der Anfang des Skalenwegs auf der Poppelsdorfer Allee in Bonn im Rahmen der Highlights der Physik

… und Tag der Offenen Tür bei der Volkssternwarte Bonn, mit reichlich Andrang zu den Führungen in der Alten Sternwarte, da Tag des Offenen Denkmals ist – Bilder von beidem in diesem Album.

Anlässlich des heutigen 58. Jahrestages des Erscheinens von Heft Nr. 1 liest Manne Spitzer im Planetarium Bochum am Abend eine gekürzte Fassung von Band 4 aus 1961 von Perry Rhodan im Planetarium Bochum – eine Zeitreise …

Woche 19. bis 25. August 2019

Mo, 19. August: eine sehr kleine Ausstellung anlässlich 50 Jahren Apollo 11 in der Stadtbücherei in Bochum – immerhin mit einer ‚Entdeckung‘, dass nämlich am 22. Juli 1969 im Kölner Stadt-Anzeiger eine kreativ handretuschierte Version eines TV-Bilds vom Mond erschien …

Zahl der ‚gesichteten‘ Saurier in der Stadt (8. August) von 3 auf 17 gesteigert: die Neuzugänge in diesem Album. Dazwischen ein filmtheoretischer Vortrag über Hitchcock im Blue Square.

Di, 20. August: ein paar Wolkenschatten – doch was klein für eine Handy-Kamera.

Mi, 21. August: Balkon mit Night-Sky-Petunien vor Sonnenuntergang – mehr in einem Album.

Do, 22. August: Hopfen-Fest mit Fassanstich …

…und irisch-schottischen Klängen von Whiskerlad – mehr Bilder im o.g. Album

Danach ein toller Gig von Leo im Planetarium.

Sa, 24. August: Grillfest von Schallwende auf einem Bauernhof (nein, nicht Yasgur’s Farm, aber fast …) bei Ahlen, mit Frank Tischer, Ansgar Stock (10 Jahre; Bild), Ron Boots, Stefan Erbe und soeben aufgegangenen Nachtkerzen – ein Album.

So, 25. August: Führung im Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal – mehr in einem Album. Und mal wieder – zu kleine – Wolkenschatten:

Zwei Wochen 5. bis 18. August 2019

Mi, 7. August: Testaufnahmen mit „neuem“ altem Windows-10-Handy u.a. beim Sonnenuntergang – erweist sich als erstaunlich gut. Mehr in diesem Album.

Do, 8. August: weitere Dinosaurier in Bochum – im o.g. Album der Diplodocus und (auch hier) der Oviraptor. Dann in Hennef ein Gig von No Budget bei Hennef Live – viele Bilder im o.g. Album.

Sa, 10. August: Bei Olgas Rock in Oberhausen, wo trotz Chaos wegen Wind in 6 Stunden 7 Bands gesehen, wobei im Album v.a. Pogo-moshige Aktivitäten beim Gig von Kochkraft durch KMA zu sehen sind.

So, 11. August: Bei Bochum Kulinarisch – im o.g. Album aus dem üppigen Angebot südafrikanische Bobotie vom Zebra (S. 33) und (auch hier) Mandel-Bienenstich-Creme mit Amaretto-Karamel-Sauce (S. 37).

Di, 13. August: Mal wieder Sonnenuntergang über Bochum.

Do, 15. August: Nach starkem Regen …

… ein halber Regenbogen über dem Planetarium.

Dann stundenlang ein (offensichtlich Polizei-)Hubschrauber über der Gegend, aber nirgends harte Informationen – bis sich herausstellt, dass ein Ausbrecher gesucht wird, ganz aus der Nähe …

Ein Web-Radio in Pennsylvania sendet das komplette Woodstock-Konzert exakt 50 Jahre zeitversetzt – mit genialen Bands, die weder im Film noch in den Alben auftauchen und allen Ansagen, SMS-on-stage sozusagen. Dafür wurde das Internet erfunden!