Beim Barcamp Ruhr 2018

(Die bewährten Organisatoren)

(Plenum & Session-Planung)

(Autonome Fahrzeuge – bezog sich in Sachen Uber-Unfall auf denselben Artikel, den ich schon für die beste Quelle hielt)

(Whisky-Probe: Details hier, hier, hier, hier und hier)

Erster Tag der Veranstaltung (ein Vorbericht) im Unperfekthaus in Essen – und dann die Venus über Bochum:

Und am Folgetag Fortsetzung des Barcamps Ruhr in Essen (Berichte etc. hier, hier, hier, hier und hier), auch mit einem eigenen Auftritt zu den Citizen-Astronomy-Papers hier, hier, hier, hier und hier (die Anmeldung der Session, der Vortrag in kuriosem Ambiente und ein Echo):

(Pirkko Gohlke von der WAZ Essen über die Facebook-Guidelines für Publisher, die sich ständig ändern: Bilder hier und hier)

(Nils Müller und Ebru Sen über die besten SF- & Fantasy-Bücher: Bilder hier und hier)

(Diverse Arduinos, die auch für den LoRa-Funk einsetzbar sind)

Advertisements

In der Deutschen Raumfahrtausstellung

Während des AKM-Seminars 2018 quasi nebenan konnte auch die Deutsche Raumfahrtausstellung in Muldenhammer-Morgenröthe-Rautenkranz besucht werden – u.a. mit einem putzigen Diorama der Landung Sigmund Jähns eines tschechischen Herstellers und der „Bundesbiene“ von 2014:

Und in Sachen Frühgeschichte der deutschen ‚Raumfahrt‘ wird doch tatsächlich mehr Hardware von V2-Raketen als in Peenemünde selbst gezeigt – eine Brennkammer, ein Teil der Steuerung des an den Flossenenden befindlichen Luftruders, ein geflogenes Strahlruder der Druckstückanlage und nach dem Krieg aus V2-Schrott gefertigte Gerätschaften: