Mond bei Jupiter und Spica

p2030188

p2030189

p2030191

p2030192

p2030200

p2030204

p2030206

p2030211

p2030215

Das hübsche Trio – etwa hier und hier angepriesen – kurz nach dem Aufgang gegen 2:00 MEZ in sehr klarer und eisiger Nacht über Königswinter. Und am Abend die Fortsetzung der Planetenparade, mit der Venus und dem schwachen Mars mit 1/1.3 Sek. freihändig über dem Bochumer Planetarium:

p2030219

p2030230

3 Gedanken zu “Mond bei Jupiter und Spica

  1. Pingback: Allgemeines Live-Blog ab dem 18. Januar 2017 | Skyweek Zwei Punkt Null

  2. Pingback: Himmlische Fortsetzung | Daniels Dies & Das

  3. Pingback: Weitere Artikel dieses Bloggers vom März u.a. | Skyweek Zwei Punkt Null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.