Sonnenuntergang … und Hunde

dP1930075

dP1930080

dP1930089

dP1930092

dP1930097

dP1930098

dP1930108

dP1930112

dP1930116

dP1930123

dP1930128

dP1930132

dP1930135

dP1930136

dP1930150

dP1930158

dP1930163

dP1930165

dP1930172

dP1930176

dP1930177

dP1930178

dP1930188

Beobachtungen am Rande einer Astronomen-Grillparty in Overath (wo es ein Jahr zuvor auch schon nette Atmosphären-Optik gab) – vor, während & nach dem Sonnenuntergang. Auch zweimal Hund vor Sonnenuntergang (auch hier und hier) und das letzte Bild größer!

Werbeanzeigen

Lichtverschmutzung beim Grünen-OV Beuel

P1930022

P1930025

P1930027

Der Ortsverband Beuel der Grünen lud ins Bistro ODEON in Bonn-Beuel zu einem Themenabend über Lichtverschmutzung – vor 9 Gästen referierte OV-Sprecher Chris Winter selbst sehr fundiert und als bekennender Sternfreund (Nacht auf dem Roque de las Muchachos verbracht und selber Teleskopbesitzer):

P1930037

P1930038

P1930040

P1930044

P1930046

P1930049

Dazu passend eine Mondsichtung vom Beueler Bahnhof auf dem Rückweg:

P1930055

Und wieder in Königswinter-Heisterbacherrott vage Blicke auf das erneute Mond/Mars/Saturn/Antares-Quartett, komplett leider nur in der hellen Dämmerung auszumachen, aber immerhin:

P1930056

Später dann wenigstens noch mit dem Sco-Stern Dschubba als Trostpreis:

P1930063

Klein aber fein: NLC-Flach-Show am Morgen

P1920973

P1920974

P1920976

P1920977

P1920978

P1920979

P1920981

P1920982

P1920984

P1920985

P1920986

Sie blieben stets sehr flach über dem NNO-Horizont von Witten-Herbede, kamen kaum über den Horizontdust hinaus und waren für das bloße Auge wenig beeindruckend und kein Vergleich zu dem Display 6 Tage früher – aber die Leuchtenden Nachwolken von heute früh machten für die Kamera mit langer Belichtung und ordentlichem Zoom (und dann noch etwas im Konstrast gesteigert) doch einiges her: Ein paar Bilder in größer sind auch in diesem Album zu finden.

Heute vor 25 Jahren: bei der Riesen-SoFi in Mexiko

230978main_AlbersEclipse_HI_full (1)

Während einer – man möchte es kaum glauben – fünfwöchigen selbst organisierten Mexiko-Reise wurde ich heute vor 25 Jahre Zeuge von fast sieben Minuten totaler Sonnenfinsternis in der Wüste von Baja California Sur im völlig wolkenlosen westlichen Beobachtungscamp auf der Zentrallinie. Eine Spurensuche im Internet, ein Vierteljahrhundert später:

Weitere Online-Fundsachen speziell zu der Tagung, dem Zentrallinien-Camp und auch der ZDF-Blamage (wir waren nach der SoFi am Ort des Uplinks und erfuhren, dass dort ein toller Live-Kommentar gesprochen worden war, den man den Zuschauern aber vorenthielt) willkommen!

Himmlische Anblicke (mehrere Tage)

P1920943

P1920944

In diesem Album eine Sammlung himmlischer Schnappschüsse begonnen – oben heute rosa Wölkchen (die sahen wirklich so aus) nach Sonnenunzergang über Bochum, hier am folgenden Abend der Mond mit Jupiter, Spica und dem Mars, wobei wegen Wolkenfeldern immer nur Paare sichtbar waren:

P1920956

P1920963

P1920971

Und, nach den Leuchtenden Nachtwolken am Morgen des wiederum folgenden Tages, am Spätnachmittag desselben in Königswinter-Heisterbacherrott eine Amsel unter dem Halbmond:

P1920990

P1920999

P1930002

Planetenseminar … mit Zugaben

P1920833

Großer Andrang beim 70. Seminar der AG Planeten der Volkssternwarte Bonn – neben den Vorträgen (meinerseits über den Merkurtransit in Bochum, die SoFi in Indonesien und die NLC vor drei Tagen) auch mit Sonnen- und Mondbeobachtung und reichlich Grillparty:

P1920835

P1920840

P1920841

P1920844

P1920846

P1920849

P1920850

P1920851

P1920852

P1920857

P1920859

P1920863

P1920867

P1920876

P1920889

Zugabe Nr. 1 – eine auffällige Nebensonne bei Sonnenuntergang auf der Nordbrücke in voller Fahrt:

P1920893

P1920894

Und Zugabe Nr. 2 – in Witten-Herbede das hier und hier angepriesene Mondsichel-Jupiter-Paar, die Nahaufnahme dabei mal komplett roh und in voller Auflösung:

P1920901

P1920904

P1920920

P1920922

P1920926

NLC: Protokoll eines erstaunlichen Morgens

P1920763

Was für eine Nacht! Bereits am Abend davor Aufregung über auffällige leuchtende Nachtwolken, von der ich unterwegs aber zunächst nichts mitbekomme – und erste Aufnahmen kurz vor Mitternacht MESZ ais einem Fenster unter dem Dach in Königswinter-Heisterbacherrott (50°42′ Nord, 7°14′ Ost) bei viel Bewölkung scheinen von dem Display nichts (mehr) zu zeigen. Erst als ich sie beim Planetenseminar 4 Tage später auf der großen Leinwand sehe, fallen mir doch ein paar verdächtige Strukturen auf:

P1920666

P1920673

Dass dies wirklich der Rest des Abenddisplays ist, bestätigen bald Sachkenner – aber dieser Nachtrag nur der Vollständigkeit halber, denn was dann ein paar Stunden später bei nunmehr perfekt klarem Himmel geboten wurde, schlug vor allem an räumlicher Ausdehnung meine bisher besten NLC von 2014 noch bei weitem: ganz oben ein Weitwinkelbild von 4:04 MESZ bei einer Sonnendepression von 9.7°. Nach einer schnellen Auswahl Bilder in groß hier ein detailliertes Protokoll der Entwicklung heute morgen über zwei Stunden hinweg, mit unter dem NNO-Horizont um 8° höher steigender Sonne, die das NLC-Feld erneut beleuchtete – die Belichtungszeiten lagen anfangs noch bei 10 Sekunden, am Ende konnte freihändig fotografiert werden. Erste Aufnahmen ab 2:38 MESZ – Sonnendepression 15.2°, astronomische Dämmerung – zeigten nur ein vages Glühen dicht am Horizont, auch noch weitgehend von Bäumen verdeckt. Aber da war was:

P1920684

P1920687

2:56 MESZ, -14.4° – jetzt ist bereits kein Zweifel mehr möglich, auch das Auge nimmt jetzt etwas wahr:

P1920691

3:02 MESZ, -14.1° – die Kamera registriert (starke Teleeinstellung) bereits erste Strukturen in den NLC, die schon ein auffälliges Band tief am Himmel bilden:

P1920694

P1920695

P1920699

3:09 MESZ, -13.7° – schon jede Menge Struktur in den Wolken bei entsprechender Vergrößerung:

P1920700

P1920703

P1920705

P1920706

P1920709

3:20 MESZ, -13.0° – im rechten Teil des NLC-Bandes ist ein ausgesprochen kontrastreiches Wellenmuster erschienen:

P1920711

P1920712

P1920715

P1920717

P1920723

P1920725

P1920728

3:37 MESZ, -11.8°, nun nautische Dämmerung – auch weiter links (weniger ausgeprägte) Wellen:

P1920729

P1920731

P1920734

P1920738

P1920739

3:52 MESZ, -10.7° – im rechten Sektor sind quasi-radiale Strukturen nach oben immer deutlicher geworden:

P1920746

P1920749

P1920751

4:12 MESZ, -8.9° – Aufnahmen von der Straße aus, denn die NLC reichen inzwischen schon in große Höhe:

P1920775

P1920778

P1920783

P1920787

P1920802

P1920805

4:24 MESZ, -7.7° – wiederum aus dem Fenster unterm Dach:

P1920809

P1920819

P1920821

P1920824

4:30 MESZ, -7.1° – letzte Blicke nochmal von der Straße, mit den besten NLC seit Jahren jetzt bis zum Zenit:

P1920826

P1920827