47 Jahre Apollo 11 – und immer noch was zu ‚entdecken‘

In diesem Video der Landung von Apollo 11 vergangene Nacht vor 47 Jahren mit parallel aus LRO-Daten synthetisierten Bildern ist nur der „Air-to-Ground Loop“ mit den Stimmen der Astronauten und des CAPCOMs Charlie Duke zu hören – aber in dieser genialen Animation gibt es auf dem rechten Kanal zusätzlich den „Flight Director’s Loop“ zu hören, und da geht zeitweise die Post ab. Insbesondere bei zwei entscheidenden Go/NoGo-Abrufen um 102:42:05, ob gelandet wird, und 102:46:56, ob geblieben wird, hört man eine Stimme besonders schnell und erregt zustimmen: die des 26-jährigen „Guido“ – guidance officer – Steve Bales. Seine Schlüsselrolle dabei, dass der Landeanflug trotz eines Computeralarms nicht abgebrochen wurde, wird z.B. hier („Steve Bales and Jack Garman: Wonder Boys of the Apollo 11 Flight Control Team“), hier und hier geschildert: Da kann man schon mal ein wenig Emotionen zeigen …

Weitere Fundstücke: ein Artikel von Wernher von Braun kurz vor der Mission, das Kommando-Modul in einem 3D-Viewer, die Live-Übertragungen von CBS und die Aufzeichnung einer PK der Crew zum 30. Jahrestag, in der Armstrong im ersten Statement zugibt, dass er das „a“ vor „man“ zwar sagen wollte aber dann wohl vergessen hat. Und auf Facebook erinnert sich ein amerikanischer Bekannter und Amateurastronom: „I was 14 years old when Neil and Buzz stepped onto the moon 47 years ago today, and I was as much a science geek then as I am now. One thing that occurred to me during the weeks leading up to the lunar landing was that this was perhaps the most pivotal event in all of human history. If, in the far distant future, humans with mind-boggling technology ever develop the ability to time-travel, this point in time would undoubtedly be very high on their list of destinations for a voyage into the past.

I envisioned a traffic jam of sorts, as travelers from many different times in the distant future converge on this single monumental moment in their history: July 20, 1969. I wondered if some strange phenomenon might occur during the landing that would be indicative of visitors from the future. I even wrote a letter to NASA to that effect, although I don’t recall if I ever got a response. How often does an event for the ages transpire? It seemed like a unique opportunity to learn something about the future by observing the present. Even though I don’t believe time travel into the past with all of its paradoxes will ever be possible, I often wondered if anyone seriously considered watching for evidence, just in case.“ Und in der Diskussion meint er: „I supposed they would have a ‚Prime Directive,‘ so we’d need some pretty sensitive instruments to detect them!“ Und „My hunch is that time travel into the past will be a nut that never gets cracked! :-)“

Der Jahrestag der Mondlandung war auch der Aufhänger für dieses (hier kritisierte) Video – mit am Anfang und Ende Zeitrafferaufnahmen des Sternhimmels! – auf dem Parteitag der Republikaner vor einer im Vorfeld sehr umstrittenen (Mini-)Rede einer Exastronautin, die das US-Raumfahrtprogramm klein redete und erst zu erwähnen ‚vergaß‘, dass die Einstellung des Shuttle-Programms mitten während der letzten Bush-Regierung verfügt wurde und die Republikaner im Kongress zum langen Intervall ohne bemannte US-Raketen beitrugen, und dann eine eigentlich vorgesehene Wahlempfehlung für Trump wegließ:

Advertisements

3 Gedanken zu “47 Jahre Apollo 11 – und immer noch was zu ‚entdecken‘

  1. Pingback: Allgemeines Live-Blog ab dem 22. Juli 2016 | Skyweek Zwei Punkt Null

  2. Immer wieder interessante Fundstücke, auch 47 Jahre danach…

    Gefällt mir

  3. Pingback: Weitere Artikel und Bilder dieses Bloggers | Skyweek Zwei Punkt Null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s