Mal wieder ein SpaceKoelsch …

ddP1880342

Diesmal fand die Veranstaltung im ZwoEinz in der Kölner Südstadt statt.

Advertisements

Bochum-Brauchtums-Brian …

P1880088

P1880091

P1880097

Da eine Veranstaltung nach dem zweiten Mal Tradition und nach dem dritten Brauchtum ist, gehört die vierte Karfreitags-Aufführung des Life of Brian in Bochum schon dazu – diesmal von den Veranstaltern bereits in das größere Riff verlegt, das trotzdem bald völlig überfüllt war, so dass etliche Spätkommer wieder gehen mussten:

P1880099

P1880112

P1880130

P1880137

P1880139

P1880146

P1880172

Artikel zum Abend hier und hier: Mal waren’s 400, mal 250 im Saal. Am selben Tag traten übrigens die Stones in Kuba auf, von der Presse gefeiert (mehr und mehr) – hätten sie das in Deutschland gewagt, wäre ein Bußgeld fällig geworden …

P1880173

Nach der SoFi kommt … ’ne (HaScha-)MoFi

Aber leider Mittags MEZ und damit nur über’s Web zu verfolgen – wo bis zum Peak um 12:47 MEZ aber nur allerlei Vorberichte aus dem immernoch finsterlich angeregten Indonesien zur ‚Gerhana Bulan Penumbra‘ wie hier, hier, hier, hier und hier zu finden waren. Das erste Bild mit überhaupt was Erkennbarem kam aus Kalifornien, das erste größere Bild dann vom indonesischen Wetterdienst, mit dem besten Material schließlich aus Australien wie hier, hier und hier. Zwischenzeitlich hatte auch ein Webcast aus Malaysia (oben), der verspätet begann und zunächst nur eine Simulation zeigte, den echten Mond im Blick: Die letzte Stunde, etwa ab 1/2 Stunden nach der maximalen Phase, ist hier komplett aufgezeichnet. Und hier noch der Untergang des Mondes im Halbschatten aus North Carolina:

Java danach (Tag 9, Teil 2/2, Ende): in die Tengger-Caldera und auf den Bromo

P1870937

P1870949

P1870951

P1870952

P1870954

Nach dem phänomenalen Blick vom View Point (unten hoch über dem Caldera-Rand anhand der Antennen zu identifizieren) Abfahrt in die Caldera und Abmarsch zum Bromo …

P1870957

P1870960

P1870962

P1870966

P1870976

P1870979

P1870982

P1870986

P1870989

P1870990

… und Besteigung desselben, zum Schluss über eine kürzlich erneuerte aber schon wieder teilweise von Asche bedeckte Treppe.

P1870992

P1870999

P1880007

P1880025

P1880026

P1880027

Blicke in den dampfenden Krater, die unteren fünf Bilder Horizontal- und Vertikal-Panoramen.

P1880033

P1880038

Blicke zurück auf Batok und Caldera-Wand und vom Jeep-Parkplatz auf den Bromo, danach wieder durch die dicht bewachsenen Tengger-Hänge zurück (und ab nach Surbaya ins Flugzeug; die Gesamtzeit in der Luft bei dieser Reise betrug übrigens 11:59 + 1:14 + 0:42 + 0:42 + 1:48 + 13:01 = 29 Stunden und 26 Minuten):

P1880053

P1880062

P1880064

Und eine Zugabe vom April 2017 – der Bromo aus Drohnen-Sicht:

Java danach (Tag 8): von Malang zum Bromo

P1870564

Rundfahrt durch Malang mit 33 Becaks …

P1870570

P1870571

P1870572

P1870574

… zum Blumen- und „Vogel“-Markt …

P1870577

P1870579

P1870583

P1870587

P1870596

P1870600

P1870602

P1870603

P1870607

… an allerlei Denkmälern und Denkwürdigem vorbei (unten preist Koreas „Schauspieler Nr. 1“ Katzen-Cafe Latte an) …

P1870611

P1870614

P1870624

P1870630

P1870642

P1870646

… zum chinesischen Tempel samt Kalendern in jeweils vier verschiedenen Systemen gleichzeitig.

P1870649

P1870650

P1870653

P1870655

P1870661

Der Candi Jawi in Sinosari – den zu beschädigen Milliarden Strafe kostet … theoretisch.

P1870665

P1870668

P1870685

P1870710

P1870711

P1870715

P1870725

P1870736

Durch immer urigere Straßen geht es bis nach Sukapura, wo der Bus gegen kleinere ausgetauscht werden muss, …

P1870745

P1870747

P1870766

P1870767

P1870771

… mit denen es über Bergstraßen an den Hängen der Tengger-Vulkane …

P1870774

P1870777

… bis zum (noch im Nebel gelegenen) letzten Hotel der Reise beim Dorf Wonotoro geht – wo im TV, Wifi ging nicht, zufällig den Auftritt einer irischen Eclipse-Chaserin erwischt:

P1870782

P1870790

P1870792