China 8 zum Dritten: Photographie

Beim dritten und – schnüff – letztzen Besuch der Mega-China-Schau geht es diesmal zu den „Works in Progress“ im Folkwang-Museum in Essen mit vielen ziemlich abgedrehten Ideen – insbesondere fielen auf

In der Dauerausstellung fiel noch Carl Gustav Carus auf, der zweimal Mondsicheln verwendete: im Frühläuten sehr korrekt getroffen und orientiert, beim Osterspaziergang dagegen weder von Darstellung (die mehr an Titan oder Pluto im Gegenlicht erinnert) noch von der Phase her gelungen, denn nämlicher Spaziergang von Faust und Wagner fand an einem Ostersonntag statt, wenn der Mond zwischen voll und letztem Viertel sein muss und nicht kurz nach neu …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s