Raman-Spektroskopie in Bonn … live

P1620791

Auf Einladung der VFMG-BG Bonn und der Mineralien- und Fossilien-Freunde Bonn e.V. erst ein Vortrag von Prof. Geisler-Wierwille im Geologischen Institut (o.), gefolgt von ausgiebigem Kirschkuchen-Essen und Messungen mit dem Raman-Spektroskop im Mineralogischen Institut der Uni Bonn (u.): Prompt erwies sich die erste mitgebrachte Probe eines Zuhörers als ausgesprochen schwierig zu analysieren, während die zweite klar Pseudomalachit war.

P1620812

P1620815

P1620818

P1620822

P1620825

P1620828

P1620834

P1620840

P1620847

P1620848

P1620851

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s