Kuratoren-Führung für einen Gewinner …

Und zum vierten Mal in der Outer Space-Ausstellung der Bundeskunsthalle Bonn (wo im Foyer überraschend auf Rolf Densing vom DLR und Rainer Kresken vom ESOC gestoßen, beide nur so da) – diesmal als einer der Handvoll Gewinner eines Online-Weltraum-Quizzes von WDR 3 … Der Preis war eine Führung durch die Kuratorin Claudia Dichter, die u.a. verriet, dass die weiterhin abgängige ‚Bundesbiene‘ nun wohl am 3. Februar in der Ausstellung (bisher 75’000 Besucher übrigens) landen wird: Die war nach Gersts Rückkehr lange in Houston hängen geblieben, ist aber am 5. Januar endlich in Köln angekommen und soll dann von Gerst persönlich übergeben werden. Auch erzählte Dichter, dass man eigentlich Balaschowas Originalentwürfe – die sie unter einem Sofa in ihrer Wohnung bei Moskau verwahrte – per Diplomatengepäck nach Deutschland schaffen wollte, angesichts infolge der Ukraine-Krise verschärfter Zollkontrollen aber von dem Husarenstück absah. Subtile Veränderungen an der Ausstellung selbst waren auch zu vermerken: So startet die Soyuz jetzt alle 5 statt 20 Minuten – weil zu viele Besucher immer gleich im zweiten Raum ausgeharrt hatten, bis es so weit war, und den Zugang verstopften. Die V2-Spitze davor ist jetzt umzäunt, weil immer wieder Kinder darauf herum kletterten. Und ein Kunstwerk, das mit vielen Glühbirnen die Sonne symbolisiert, kann nur Sonntags eingeschaltet werden: Zu spät hatten die Ausstellungsmacher bemerkt, dass ihre hohe Lux-Zahl die anderen Exponate im Raum gefährdete …

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kuratoren-Führung für einen Gewinner …

  1. Pingback: Weitere größere Artikel (mit ganz viel Aurora) | Skyweek Zwei Punkt Null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s