Krauss in Bonn – die Fortsetzung

P1580393

Unter dem strengen Blick diverser Philosophie-Stars ging der Bonner Auftritt von Lawrence Krauss heute im Großen Seminarraum 1.070 des Philosophischen Instituts weiter – wo sich verblüffend wenig Widerstand gegen Krauss‘ kompromisslose Kosmologie regte.

P1580398

Auch sein Gastgeber und ‚Widerpart‘ Markus Gabriel (r.) outete sich sogleich als Physikalist und Realist, für den die Physik die Basis allen Seins ist. Revisionäre Metaphysik etwa? Die „is just crazy“. Gegenpositionen waren auch aus dem Publikum nicht zu vernehmen – dagegen bei mindestens einem Hörer arge Selbstzweifel: Ob man denn als Philosoph heute noch zu etwas nutze sei?

P1580401

Krauss definiert Wissenschaft als „empirical evidence combined with rational investigation“: Nur die Daten zählen, „the facts of Nature come from measurements“, während reine Introspektion keine Informationen über die Welt da draußen liefert. Aber so einfach ist es auch wieder nicht: „All we do is models“, wobei Messungen und Mathe immer gut sind, „Logik“ aber nicht unbedingt – z.B. wenn ein Elektron an vielen Orten zugleich ist.

P1580402

Auch gilt keine Theorie immer perfekt auf allen Skalen: Auch die QED – auf 12 Stellen präzise – versagt auf kleinsten Skalen. Philosophie sei immer dann nützlich, wenn die Fragen (noch) zu undeutlich gestellt sind; das menschliche Bewusstsein ist ein ganz schwerer Fall davon. Wenn alles gut geht, wird es nächstes Jahr übrigens noch fundamentaler: Da soll Richard Dawkins in die hehren Bonner Hallen eingeladen werden.

P1580407

Advertisements

Ein Gedanke zu “Krauss in Bonn – die Fortsetzung

  1. Pingback: Weitere größere Artikel | Skyweek Zwei Punkt Null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s